Lauterbachs Keglerinnen erfolgreich

Lauterbach, den 26.10.2015

HKSV Blau-Weiß gewinnt in Amberg 6:2

 

Amberg: Die Keglerinnen des Harsberger -Kegelsportvereins Blau-Weiß Lauterbach haben gestern ihren ersten Auswärtssieg in der 2.Bundesliga Mitte über 120 Wurf errungen. Beim punktlosen Schlusslicht SKK-FEB Amberg gewann Lauterbach 6.2(3244:3104).

 

 

Der Sieg geriet für die Gäste nie in Gefahr, weil die Ambergerinnen zu unausgeglichen besetzt waren.

Schon nach dem ersten Durchgang stand es 0:2.

Franziska Meiß (546) holte den ersten Mannschaftspunkt (MaP) mit 3:1.

Sabine Smollich (521) tat sich etwas schwerer, erzielte aber bei 2:2 Sätzen 16 Holz mehr als ihre Konkurrentin.

Im Mitteldurchgang war Mandy Hellmuth trotz guter 543 chancenlos, gab alle Sätze gegen Tagesbeste Patricia Paukner (583) ab.

Lauterbachs Beste war Mannschaftsführerin Kathleen Kobel(im Bild/560), die durch ihren 4:0-Sieg schon für eine kleine Vorentscheidung sorgte.

Zwar gab im letzten Durchgang Diana Arnold(524) mit 2:2 Sätzen und 22 weniger erzielten Holz als ihre Konkurrentin den zweiten MaP ab, doch Gabie Muhl (550)machte den Auswärtssieg endgültig perfekt.

 

Quelle: Thüringer Allgemeine - Marko Deicke vom 26.10.2015

webteam Hasert

 

Foto: Tagesbeste Kathleen Kobel